Beim Abwasserverband Lechtal gelangt mit ehest möglichem Eintritt die Stelle

eines/-r Klärwärters/in mit Berufsausbildung im elektrischen Bereich

zur Besetzung.

Dienststelle:

Kläranlage Stanzach sowie gesamtes Abwasserentsorgungsgebiet der verbandsangehörigen Gemeinden.

Aufgabenbereich:

Ordnungsgemäßer und wirtschaftlicher Betrieb aller für die Abwasserreinigung vorhandenen Anlagen, Instandhaltung und Reparatur von Maschinen und elektrischen Anlagen als auch die Durchführung von Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten am Gebäude, in der Kläranlage und der Verbandskanalisation.

Ausbildung:

Abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf, bevorzugt im elektrischen Bereich bzw. als Anlagentechniker.

Weitere Anforderungen:

  • Führerschein der Gruppe B
  • Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Einwandfreier Leumund
  • Bereitschaft zur laufenden beruflichen Aus- u. Weiterbildung ✓ Grundkenntnisse in der EDV-Anwendung
  • Bereitschaft zu Sonn- u. Feiertagsdiensten
  • Männliche Bewerber: Abgeleisteter Präsenz- od. Zivildienst
  • Zur Erlangung der erforderlichen Fachausbildung sind die Grund- und Fortbildungskurse zu absolvieren.

Beschäftigungsausmaß:

40 Stunden pro Woche

Die Anstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Gemeinde-Vertragsbediensteten-Gesetzes (Entlohnungsschema II, Entlohnungsgruppe p3) in der geltenden Fassung bzw. nach Vereinbarung.

Bewerbungen sind unter Beischluss der Bewerbungsunterlagen, das sind: Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Strafregisterbescheinigung, Schul- und Berufsausbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse, Passfoto, bei männlichen Bewerbern Nachweis über den abgeleisteten Präsenz- oder Zivildienst bzw. Befreiungsbescheid

bis spätestens 30. Dezember 2022, 12:00 Uhr

beim Gemeindeamt Stanzach, als Geschäftsstelle des Verbandes z.H. Obm. Hanspeter Außerhofer, einzubringen.

Für Fragen stehen wir unter 05632 / 282 – 32 zur Verfügung.

Stanzach, am 25.11.2022